KAPO GR, Chur

Verwaltungsgebäude Kantonspolizei Graubünden, Heizungssanierung

Medienhaus Chur

Bürogebäude Somedia
Architekt Maurusfrei
Wärmebedarf wird über eine Wasser- Wasserwärmepumpe abgedeckt. Als Energiequelle dient das in 40 Metern tiefe angesogene Grundwasser.
Das Gebäude wird über Thermoaktiven Bauteilensystem CTABS auf eine Grundlast beheizt. Die Gebäudekühlung erfolgt analog zur Heizung direkt über die Grundwasserfassung.

Scalettastrasse 153, Chur

Hochhaus mit Dachheizzentrale
Rothmund Verwaltungs AG, Chur
Modernster Gasbrennwertkessel Hoval Ultra Gas 300kW sorgt für eine umweltfreundliche und wirtschaftliche Heizung und Warmwasser.

Überbauung Fortuna

Mehrfamilienhaus in Minergie Standard
Architekt: Ritter-Schuhmacher
Der Wärmebedarf wird über mehrere Wasser-Wasserwärmepumpen abgedeckt. Als Energiequelle dient das in 32 Metern tiefe angesaugte Grundwasser.